TAG 1 | 19. MÄRZ 2019

MENSCHEN INSPIRIEREN – AGILE PROZESSE INITIIEREN

Wir sprechen Lean! Doch welche kulturellen Veränderungen erwarten uns in naher Zukunft und wie antworten wir? Verändert sich die Rolle der Führungskräfte? Wie müssen Teams aufgestellt sein, um Erfolge in der stetig fortschreitenden Industrie 4.0 und Digitalisierung zu feiern? Eines wird immer deutlicher: Der Mensch ist der Schlüssel!

Klicken Sie sich durch das Konferenz-Programm
09:30

Eröffnung

Dr. Daniela Kudernatsch, Geschäftsführung, KUDERNATSCH Consulting & Solutions und Walter Kaiser, Senior Produktmanager und Projektleiter, WEKA Akademie GmbH

09:45

Keynote: Wir sprechen „OPEX, Lean und KPI“

Michael Isele, Geschäftsführer, Recipharm Wasserburger Arzneimittelwerk GmbH

  • Mitarbeiter motivieren und inspirieren
  • Neue Wege zu Verständnis und Akzeptanz
  • Vorteile agiler Prozesse für beide Seiten
10:30

Lust oder Last? Produktivitätsverbesserung als Herausforderung für Führungskräfte

Daniela Nöllert, Fertigungsoptimierung und Organisationsentwicklung, Jenaer Antriebstechnik GmbH (JAT)

  • Aufbau von Teamentwicklungsprozessen
  • Mit gemeinsam gesetzten Zielen zu regelmäßigem Feedback
  • Wenn Partizipation zur Qual wird
  • „Top down” vs. „Bottom up” — Führungsstile in der Industrie 4.0
11:15

Kaffeepause, Zeit für Networking und Besuch der Fachausstellung

11:45

Vor der Strategie zur operativen Nachhaltigkeit – typische Gefahren-Quellen

Jochen Herb, Leiter Lean-Abteilung, Bosch Rexroth AG

  • Definition des Problems – nichts ist leichter als das?
  • Die 80%-Regel bei der Umsetzung – Beginn von Rückschritt und Verfall?
  • Digitales Abbild – wie der Fluch zum Segen wird
12:30

Hoshin Kanri: Anforderungen und bisherige Erkenntnisse nach über 3 Jahren operative Umsetzung

Franz Hörtenhuber, Lean Manager, Wacker Neuson Linz GmbH

  • Wege zu Durchgängigkeit und Transparenz in der Zielverfolgung
  • Setup- und Review-Prozess – Herausforderungen und Erweiterungen
  • Die Gestaltung vom Zielprozess zum Daily Management
  • Nachhaltige Implementierung – Erkenntnisse und weitere Verbesserungen
13:15

Mittagspause, Zeit für Networking und Besuch der Fachausstellung

14:15

Lean Management und Industrie 4.0 — Ein Erfahrungsbericht zur Integration von Industrie 4.0 in bestehende Lean-Strukturen

Patrick Wölfl, Head of Lenze Production System, Lenze SE

  • Lean Management bei Lenze – Das Lenze Produktionssystem
  • Wo hört Lean auf und wo fängt Industrie 4.0 an?
  • Integration von Industrie 4.0 in bestehende Lean Strukturen
  • Welche Aspekte im Change Management sind bei der Einführung von Industrie 4.0 zu beachten?
15:00

Lean Construction: Zukunftsorientierte Führung von Bauprojekten im Zeitalter von Digitalisierung und Industrie 4.0

André Triphaus-Woltermann, Geschäftsführer, BAUWENS Construction GmbH & Co. KG

  • Nachhaltige Effi zienzsteigerung durch Lean und Digitalisierung bei BAUWENS
  • Der integrale Ansatz in der Planung, Gestaltung und Ausführung von Bauprojekten
  • Lean-Management — der stete Wille und die Bereitschaft zur Veränderung
15:45

Kaffeepause, Zeit für Networking und Besuch der Fachausstellung

16:30

Wenn Führung zum Problem der Problemlösung wird

Prof. Dr.-Ing. MPhil. Bernd Langer, Professor, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft

  • Das Johari-Fenster der Problemlösung
  • Kybernetische Analyse zur Identifi kation der fünf Stellhebel zur erfolgreichen Problemlösung
  • Die Top-Widerstände bei der nachhaltigen Umsetzung der Problemlösung
17:00

Unser Highlight für Sie!

ROUND-TABLE-GESPRÄCHE:
IHR DIREKTER AUSTAUSCH MIT DEN REFERENTEN

Das Prinzip ist einfach und effektiv:
An runden Tischen haben Sie 60 Minuten Zeit, mit den Referenten des ersten Tages individuelle Fragen aus Ihrer praktischen Arbeit zu erörtern. Nutzen Sie dabei die Gelegenheit, jederzeit an einen anderen Tisch zu wechseln und so verschiedene Fragestellungen aus Ihren aktuellen Projekten abzuarbeiten. Dieses interaktive Format der Wissensvermittlung ist besonders effektiv und wird Sie begeistern!
60 MINUTEN MIT DEN EXPERTEN
INTERAKTIV UND NAH DRAN AN DER PRAXIS
ANTWORTEN AUF IHRE INDIVIDUELLEN FRAGEN
18:00

Ende Tag 1

Ab 19.00 Uhr: Gemeinsame Abendveranstaltung mit Get-Together und LEGO Serious Play

Als besonderes Highlight laden wir Sie nach dem 1. Konferenztag herzlich zum Spielen, Entspannen und Netzwerken im bayerischen Brauhaus Schweiger ein.

Freuen Sie sich auf ein Get-Together der besonderen Art: Genießen Sie in lockerer Atmosphäre bayerische Braukunst und Küche mit den Vorzügen des Spielens und Modellierens mit Legosteinen. Scrum-Master Jochen Wenz zeigt Ihnen, was „ernsthaftes Spielen“ mit Lego Serious Play (LSP) leisten kann und wie Sie die Methode selbst gewinnbringend einsetzen können.

Seien Sie hemmungslos kreativ und tauschen Sie sich ausgiebig aus.