Allgemein

Lean Change Management und das Change Canvas

20. Februar 2018, von Prof. Dr. Frank Bertagnolli, Hochschule Pforzheim

Die Lean-Denkweise und -Methodik basierten auf dem Toyota Produktionssystem, wie Kundenorientierung, Visualisierung und Transparenz, Kanban, PDCA-Zyklus, Jidouka, Coaching usw. finden mehr und mehr in anderen Themenfeldern als der Produktion und Administration ihren Einsatz. In der agilen Vorgehensweise werden z.B. innerhalb der Methode SCRUM viele bekannte Lean-Methoden und Prinzipien eingesetzt. Standardisierung, Fluss, Takt und Pull spielen auch hier eine wesentliche Rolle.

In einer Welt, des permanenten Wandels, der Beschleunigung und der Charakteristik mit der Bezeichnung VUCA (volatility, uncertainty, complexity, ambiguity) ist das Themenfeld Change Management, also die Gestaltung und Begleitung des Wandels, unabdingbar geworden. Change Management ist aber auch individuell und zum Teil komplex, da es nicht nur Strategie und Prozesse, sondern auch die Kultur berücksichtigen muss. Warum also nicht die Methoden von Change Management mit den Lean-Methoden sinnvoll verbinden?

Jetzt das neue Konferenz-Programm entdecken

Lean Change Management wurde durch Jeff Anderson (The Lean Change Method) und Jason Little (Lean Change Management) populär. Und auch der Harvard-Professor John P. Kotter transformiert seine berühmten Schritte zur strategischen Vorgehensweise von Veränderungen in eine Vorgehensweise für die beschleunigte Wirtschaftswelt (Accelerate).

Es macht Sinn die Lean Prinzipien für das Feld des Change Management einzusetzen. Durch einen klaren Prozess und eine Visualisierung der wichtigen Themenfelder des Wandels in einem sogenannten Change-Canvas werden Veränderungen greifbar und besser steuerbar. Gerade für komplexe Themen ist das Canvas gut geeignet. Ebenso ist es für kleinere und die persönliche Veränderung sehr gut einsetzbar. Der Wandel und das Wissen um ihn werden strukturierter, verständlich und kommunizierbar. Gleichzeitig bleibt die Vorgehensweise so agil, wie bei einem Wandel notwendig.

Das neue Change-Canvas mit einer klaren Struktur und Logik präsentiert Frank Bertagnolli auf der LEAN 2018 in München. Dazu gibt es zu jedem Feld ausführliche Hintergrundinformationen und Übungen.