Intensivseminare am 3. Tag

Am dritten Konferenztag (21.03.2019) bieten wir – für Sie optional – drei Intensivseminare an. Hier vertiefen Sie Ihre Kenntnisse aus den Vortagen mit kompetenten Referenten.

Kompaktseminar 1

Führen und Coachen am Shopfloor

  • Wie ich als Führungskraft im Dialog mit den Mitarbeitern den Verbesserungsprozess anrege
  • Was bedeutet „Sehen lernen“ am Shopfloor?
  • Lebendes Shopfloor Management — nützliche Tools und Werkzeuge für Führungskräfte

Jochen Sturm | Lean Senior Consultant, KUDERNATSCH Consulting & Solutions, München

Kompaktseminar 2

PUSH oder PULL? Ihr Lean’er Weg zur effizienten Produktionssteuerung

  • Historische Entwicklung der Produktionssteuerung bis in die Neuzeit
  • Was ist Push? Was ist Pull? Wann macht was Sinn?
  • Produktionssteuerung in der Praxis – Simulationsübung

Olaf Neumann | Senior Consultant, TQM Training & Consulting, Heilbronn

Kompaktseminar 3

Führung 4.0 – Der erfolgreiche Change-Prozess zu einer nachhaltigen Lean Kultur

  • Warum scheitern die meisten Unternehmen an der Einführung von Lean? – Über die Auswirkungen von Paradigmen
  • Lean Toolbox — Wie Sie Mitarbeiter zur Nutzung eingeführter Tools anregen
  • Standardisierung als notwendige Basis des Tagesgeschäftes
  • Die Lean-Philosophie — Erfolgsgarant für Ihre erfolgreiche Lean-Implementierung

Christian Pohl | Senior Consultant, TQM Training & Consulting, Köln

… und gerade darum sollten Sie ein Intensivseminar hinzubuchen

TOP-Referenten

Referenten direkt aus der Praxis bringen Ihnen das Thema näher, besprechen aber auch Ihre individuellen Probleme.

Lernerfolg

Die Teilnehmerzahl in den Seminaren bleibt überschaubar um maximalen Lernerfolg zu erzielen.

Gezielt

Sie setzen sich mit der Thematik während des Seminars gezielt auseinander.

Networking

Knüpfen Sie mit anderen Teilnehmern Kontakte und sammeln Sie Erfahrungen oder lassen sich inspirieren.